Zurück
POI und InfrastrukturKircheArchäologische StätteHistorische StätteReligiöse StätteBesichtigung

Altstadtkirche St. Martin

Die evangelische Altstadtkirche St. Martin die älteste Kirche in Pforzheim. Erbaut auf römischen Mauern, wurde sie während vieler Jahrhunderte immer wieder zerstört und aufgebaut. Sie vereint zahlreiche Baustile und ist eine bedeutende Zeitzeugin Pforzheims.

Teilweise auf römischen Mauerresten erbaut ist die evangelische Altstadtkirche St. Martin die älteste Kirche in Pforzheim. Die Benennung nach dem fränkischen Bischof St. Martin von Tours deutet auf eine Entstehungszeit in fränkisch-karolingischer Zeit im 7.-9. Jahrhundert hin.

Die Altstädter Kirche, wie sie auch genannt wird, vereint Bauteile aus romanischer und gotischer Zeit sowie aus dem 19. und 20. Jahrhundert. In ihr lassen sich bemerkenswerte kunsthistorische Zeugnisse in Form von gotischen Wandmalereien finden. Diese worden erst 1946, nach den Kriegszerstörungen durch die Alliierten, entdeckt und freigelegt.

Der romanische Tympanon mit Christus, Löwe und Hahn sowie die Fresken aus der Zeit um 1430 im hochgotischen Chor sind künstlerisch wie baulich sehr interessant.

Anschrift
Altstädter Straße 25
75175
Pforzheim
Montag
  • 15:00-17:00
Mittwoch
  • 15:00-17:00
Freitag
  • 15:00-17:00
Sonntag
  • 15:00-17:00
Ausrichtung
  • Für Individualisten
  • In kleinen Gruppen möglich
  • Motorradfreundlich
  • Fahrradfreundlich
  • LGBTQIA+
Barrierefreiheit
  • Bedingt barrierefrei
Verkehrsinfrastruktur
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen
  • Parkmöglichkeiten am Haus
  • Fahrradabstellmöglichkeit
    Erstellt von Isabell Prior